Angebote zu "Unteren" (11 Treffer)

Westpreußen. Das Land an der unteren Weichsel
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Westpreußen ist das Land beiderseits der unteren Weichsel. Es wurde im 13. und 14. Jahrhundert vom Deutschen Orden erschlossen, der Burgen errichtete sowie Städte und Dörfer gründete, und entstand aus preußischen und pommerellischen Landschaften und Herrschaftsgebieten. Von 1815 bis 1918 war es eine preußische Provinz. 1919 wurde es zum größten Teil Polen zugeschlagen. In der Naziherrschaft bestand von 1939 bis 1945 der Reichsgau Danzig-Westpreußen, und seit 1945 schließlich ist der Landstrich ein Teil Polens. Warum dieser doch so östlich gelegene Landstrich der preußischen Monarchie gerade Westpreußen heißt? Das liegt darin begründet, dass das Land weitgehend identisch ist mit der Westregion des auf altpreußischem Gebiet entstandenen Deutschordensstaates, die dieser 1466 im Zweiten Frieden von Thorn ebenso wie das Ermland und die Pommerellen abgeben musste. Wie kein Zweiter vermag Matthias Blazek Geschichte für jedermann erlebbar zu machen und den Leser in seinen Bann zu schlagen. Plastisch und spannend schildert er preußische Landesgeschichte, flankiert von zahlreichen, bislang weitgehend unveröffentlichten historischen Fotos, Illustrationen und Faksimiles, und legt so ein neues Buch vor, das sich an jeden wendet, der an deutscher Geschichte interessiert ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Westpreußen. Land an der unteren Weichsel - Har...
2,29 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 17.06.2019
Zum Angebot
Westpreußen. Land an der unteren Weichsel - Har...
0,16 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: trade-a-game
Stand: 14.06.2019
Zum Angebot
Westpreußen in 144 Bildern
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Land der roten Ritter- und Gottesburgen im grünen Stromtal der unteren Weichsel.´´ Wohl jeder verbindet mit Landschaftsnamen wie Schwarzwald, Tirol oder Mark Brandenburg mehr oder weniger klare bildhafte Vorstellungen, gleichgültig ob sie mit den Tatbeständen übereinstimmen oder nicht. Was aber die zwischen Pommern und Ostpreußen gelegene Provinz Westpreußen angeht, so will es scheinen, dass nur recht wenigen bei ihres Namens Nennung auch ein bestimmtes Bild vor Augen tritt. Werden aber wir, die dort Geborenen, danach befragt, dann dürften wir das Bild unserer Erfahrung vielleicht so fassen: Land der roten Ritter- und Gottesburgen im grünen Stromtal der unteren Weichsel. Ein historischer Bilderbogen mit 144 Aufnahmen zeigt Westpreußen, wie es einmal war - die Städte, Dörfer, Landschaften und auch die Menschen in ihrem Alltag. Die detailreichen Fotografien sind unwiederbringliche Dokumente, die die Zeit überdauert haben. Jedes Motiv ist mit einer ausführlichen Bildunterschrift versehen und der einführende Text gibt einen Überblick über die Geschichte der Region.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Historische Karte von Ostpreussen und Westpreus...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kartograph: Matthäus Seutter, Außenformat (Breite x Höhe) 60 x 51,4 cm - Darstellungsgröße (Breite x Höhe) 57,6 x 49,2 cm. FARBENPRÄCHTIGER NACHDRUCK. Die Karte zeigt OSTPREUSSEN mit dem Gebiet um die Danziger Rhede und das Kurische Haff. Oben in der Mitte eine prachtvolle Titelkartusche. Die Götter und Personifikationen Mars, Justitia, Fama, Merkur und Sapientia umgeben das Titelfeld, dazu tragen Putti zwei Wappen. Oben befindet sich das Porträt-Medaillon Friedrich Wilhelms I. Bei Sandler die 151. Seutterkarte unter II. Landkarten. Auf der Karte ist Friedrich Wilhelm I. König von Preussen 1713-1740, 14. 8. 1688 Berlin, + 31. 5. 1740 abgebildet. Bekannt als Soldatenkönig schuf er ein stehendes Heer von 80.000 Mann. Friedrich Wilhelm befreite die Domänenbauern, förderte die Besiedlung Ostpreußens und führte eine streng Wirtschaft ein. Links oben ist eine Insetkarte (10,7 cm in der Breite und 14,5 cm in der Höhe) mit dem in der Schweiz gelegenen Fürstentum NEUCHATEL dargestellt. Unten rechts befinden sich Meilenzeiger. Gradnetz und maritime Staffage. Der Kartograph Matthias Seutter signierte die Karte als Kaiserlicher Geograph.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Blutrot blüht die Heide
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Westpreußen, 21. September 1917, die Dunkelheit bricht herein. Die Förstersfrau Hilde Bechthold sucht nach ihrem Mann und findet seine Leiche. Er ist der dritte tote Forstbeamte innerhalb weniger Monate. Als der Berliner Kommissar Otto Busdorf in Marienwerder eintrifft, erfährt er, dass Pole Franz Kleinschmidt, ein Wilddieb und Deserteur, längst als der Mörder bekannt ist. Ein einfacher Fall, denkt Busdorf, doch er irrt sich. Kleinschmidt taucht in den Wäldern Westpreußens unter, schart Gleichgesinnte um sich, stiehlt, legt Brände und macht nun seinerseits Jagd auf die Förster und Polizisten. Auch Wilhelm Berger, der als Kommandojäger zum Schutz der Förster eingeteilt wird, unterschätzt das Problem. Hinzu kommt, dass Busdorf sich mit einer bloßen Festnahme des Mörders nicht zufrieden geben würde. Sein Wahlspruch lautet: Wer zuerst schießt, lebt länger. Kann es Berger gelingen, Kleinschmidt zu stellen, ehe Schlimmeres geschieht? Auch der fünfte historische Kriminalroman von Jürgen Ehlers beruht auf einem wahren Fall.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Levins Mühle
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In den 1870er Jahren leben in einem kleinen Dorf im Westpreußischen, nahe der unteren Weichsel, Deutsche, Polen, Zigeuner und Juden nebeneinander. Der reiche deutsche Mühlenbesitzer Johann will aber nicht dulden, dass der Jude Levin in seiner Bootsmühle ebenfalls Korn mahlt. Johann glaubt sich im Recht und ist sich auch sicher, dass ihm die Justiz beistehen wird, da er ja Deutscher ist. Deshalb öffnet er eines Nachts das Wehr und schwemmt Levins Mühle weg. Johann hat zwar insofern Erfolg, als Levin tatsächlich kein Recht bekommt und mit seiner Freundin Marie, einer Zigeunerin, das Dorf verlässt. Aber der reiche Mühlenbesitzer hat nicht mit mit der Solidarität und dem Gerechtigkeitssinn der übrigen Dorfbewohner gerechnet. Nationale Unterschiede spielen dabei keine Rolle: Die moralische Verurteilung Johanns ist allgemein. Er zieht weg in die Stadt. So ist sein Sieg auch eine Niederlage.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Historische Preussenkarte / DER PREUSSISCHE STA...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Historische PREUSSENKARTE - DER PREUSSISCHE STAAT - 1905. Der Nachdruck hat ein Außenformat von (Breite x Höhe) 78 x 70 cm. Datumeindruck auf der Karte ´´X.1905´´. [Lieferung in einer sehr stabilen Pappversandhülse - bis 72 cm lang - 250 g] AUF DER KARTE finden wir farblich unterschiedlich dargestellte Provinzen von Preußen: OSTPREUSSEN mit den Bezirken Königsberg, Gumbinnen und Alleinstein; WESTPREUSSEN mit den Bezirken Danzig und Marienwerder; POSEN mit den Bezirken Posen und Bromberg; SCHLESIEN mit den Bezirken Breslau, Liegnitz und Oppeln; BRANDENBURG mit den Bezirken Potsdam und Frankfurt Oder; SASCHEN mit den Bezirken Magdeburg, Merseburg und Erfurt; POMMERN mit den Bezirken Stetttin, Köslin und Stralsund; SCHLESWIG HOLSTEIN, HANNOVER mit den Bezirken Hannover, Hildesheim, Lüneburg, Stade, Osnacbrück und Aurin; WESTFALEN mit den Bezirken Münster, Minden und Arnsberg, HESSEN-NASSAU mit den Bezirken Kassel und Wiesbanden sowie den RHEINPROVINZEN mit den Bezirken Koblenz, Düsseldorf, Köln, Trier und Aachen und HOHENZOLLERN mit dem Regierungs-Bezirk Sigmaringen sowie die STADT BERLIN als kleine Karte links unten im Maßstab 1:150 000.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Erna M. - eine Frau des 20. Jahrhunderts
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch erzählt die Biografie einer Frau, die im zweiten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts in Westpreußen geboren wurde. Es beginnt mit den Hoffnungen und Träumen ihrer Eltern, die als junge Leute den Wechsel vom Land in die Stadt wagten, für die Industrialisierung, Gründerzeit und auch das geistig wache Stadtmilieu von großer Anziehungskraft waren, so dass sie ohne Habe, vertrauend auf ihren Verstand und ihren Fleiß, vor allem aber auf ihre Fähigkeit zu lernen, den Lebensentwurf ihrer Eltern und Großeltern aufgaben und für sich ein ganz neues Leben begannen. Mit der Einordnung des Lebensweges der Erna M. in die politischen Verhältnisse und Katastrophen des 20. Jahrhunderts entsteht ein etwas anderes Geschichtsbuch. Es ist ein Geschichtsbuch von ´unten´, das dem dokumentierten Zeitgeschehen das Leben schaffende und Leben fördernde Wirken einer Frau gegenüberstellt. Das Buch erzählt von einem Alltag ohne Komfort, in dem menschliche Werte wie Verlässlichkeit und das Übernehmen von Verantwortung eine ganz große Rolle spielen. Der Zufall führt Erna M. am Ende des Zweiten Weltkriegs in die Prignitz, eine ländlich abgeschiedene Region, in welcher der Lebensrhythmus durch Ackerbau und Viehzucht geprägt ist und in der die Uhren langsamer gehen. Diese Region hat nach dem Zweiten Weltkrieg Tausende Flüchtlinge aus dem Osten ernährt und ihnen ein Dach über dem Kopf gegeben. Die Dresdnerin Bärbel Bergmann beschreibt in diesem Buch eine Facette deutscher Geschichte des 20. Jahrhunderts aus der Perspektive einer Frau.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot