Angebote zu "Stettin" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Historische Ansichten von Stettin bis Memel
10,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Drei deutsche Provinzen teilten sich die östliche Ostseeküste bis 1920: Pommern, Westpreußen und Ostpreußen. Ab 1920 entstanden der Freistaat Danzig und der polnische Korridor, Ostpreußen wurde von Deutschland getrennt. Der herrliche, über 600 km lange Ostseestrand von Swinemünde bis Memel hat die Menschen schon immer fasziniert und begeistert, Millionen von Deutschen haben hier ihren Urlaub verbracht und die großen Städte Stettin, Kolberg, Danzig, Elbing, Königsberg und Memel haben ihre eigene, jahrhundertealte Geschichte geschreiben.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Historische Karte: Deutschland 1942
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

REPRINT. Mit Koordinaten zur Lokalisierung britischer und US-amerikanischer Luftangriffe - die Eintragungen erfolgte um 1943 oder 1944 mit Bleistift und wurde im Nachdruck belassen. Bearbeitungsstand 21.11.1942. Maßstab 1: 200 000. Eingetragungen auf der Karte: Gaugrenzen der NSDAP, Sitz des Gauleiters, Reichs- und Landeshauptstädte, Landes- und Provinzgrenzen, Bahnen mit Schnell- (Eil-) zugverkehr; Bahnen im Bau und Dampferlinien; Reichsautobahn auch im Bau bzw. zum Bau freigegeben. Die neuen Grenzen im ehemals jugoslawischen Staatsgebiet sind noch nicht überll endgültig festgelegt. Außenformat (Breite x Höhe) 98 x 68 cm Darstellungsgröße (Breite x Höhe) 88 x 67 cm. Handeintrag weiterer Koordinaten. [Die Karte wird gerollt - in einer stabilen Papphülse - geliefert bis 72 cm lang, 250 g] AUF DER KARTE WURDEN FOLGENDE GEBIETSSTRUKTUREN FARBLICH DARGESTELLT: 1. Gau Baden-Elsaß mit Verwaltungssitz Straßburg; 2. Gau Bayreuth mit Verwaltungssitz Bayreuth; 3. Gau Groß-Berlin mit Verwaltungssitz Berlin; 4. Gau Danzig-Westpreußen mit Verwaltungssitz Berlin; 5. Gau Düsseldorf mit Verwaltungssitz Düsseldorf; 6, Gau Essen mit Verwaltungssitz Essen; 7. Gau Franken mit Verwaltungssitz Nürnberg; 8. Gau Halle-Merseburg mit Verwaltungssitz Halle an der Saale; 9. Gau Hamburg mit Verwaltungssitz Hamburg; 10. Gau Hessen-Nassau mit Verwaltungssitz Frankfurt am Main; 11. Gau Kärnten mit Verwaltungssitz Klagenfurt; 12. Gau Köln-Aachen mit Verwaltungssitz Köln; 13. Gau Kurhessen mit Verwaltungssitz Kassel; 14. Gau Magdeburg-Anhalt mit Verwaltungssitz Dessau; 15. Gau Mainfranken mit Verwaltungssitz Würzburg; 16. Gau Mark Brandenburg mit Verwaltungssitz Berlin; 17. Gau Mecklenburg mit Verwaltungssitz Schwerin; 18. Gau Moselland mit Verwaltungssitz Koblenz; 19. Gau München-Oberbayern mit Verwaltungssitz München; 20. Gau Niederdonau mit Verwaltungssitz Wien; 21. Gau Niederschlesien mit Verwaltungssitz Breslau; 22. Gau Oberdonau mit Verwaltungssitz Linz; 23. Gau Oberschlesien mit Verwaltungssitz Kattowitz; 24. Gau Ost-Hannover mit Verwaltungssitz Lüneburg; 25. Gau Ostpreußen mit Verwaltungssitz Königsberg; 26. Gau Pommern mit Verwaltungssitz Stettin; 27. Gau Sachsen mit Verwaltungssitz Dresden; 28. Gau Salzburg mit Verwaltungssitz Salzburg; 29. Gau Schleswig-Holstein mit Verwaltungssitz Kiel; 30. Gau Schwaben mit Verwaltungssitz Augsburg; 31. Gau Steiermark mit Verwaltungssitz Graz; 32. Gau Sudetenland mit Verwaltungssitz Reichenberg; 33. Gau Süd-Hannover-Braunschweig mit Verwaltungssitz Hannover; 34. Gau Thüringen mit Verwaltungssitz Weimar; 35. Gau Tirol-Vorarlberg mit Verwaltungssitz Innsbruck; 36. Gau Wartheland mit Verwaltungssitz Posen; 37. Gau Weser-Ems mit Verwaltungssitz Oldenburg (Oldb); 38. Gau Westfalen-Nord mit Verwaltungssitz Münster in Westfalen; 39. Gau Westfalen-Süd mit Verwaltungssitz Bochum; 40. Gau Westmark mit Verwaltungssitz Saarbrücken; 41. Gau Wien mit Verwaltungssitz Wien; 42. Gau Württemberg-Hohenzollern mit Verwaltungssitz Stuttgart.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Historische Karte: Deutschland 1942
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

REPRINT. Mit Koordinaten zur Lokalisierung britischer und US-amerikanischer Luftangriffe - die Eintragungen erfolgte um 1943 oder 1944 mit Bleistift und wurde im Nachdruck belassen. Bearbeitungsstand 21.11.1942. Maßstab 1: 200 000. Eingetragungen auf der Karte: Gaugrenzen der NSDAP, Sitz des Gauleiters, Reichs- und Landeshauptstädte, Landes- und Provinzgrenzen, Bahnen mit Schnell- (Eil-) zugverkehr; Bahnen im Bau und Dampferlinien; Reichsautobahn auch im Bau bzw. zum Bau freigegeben. Die neuen Grenzen im ehemals jugoslawischen Staatsgebiet sind noch nicht überll endgültig festgelegt. Außenformat (Breite x Höhe) 98 x 68 cm Darstellungsgröße (Breite x Höhe) 88 x 67 cm. Handeintrag weiterer Koordinaten. [Die Karte wird gerollt - in einer stabilen Papphülse - geliefert bis 72 cm lang, 250 g] AUF DER KARTE WURDEN FOLGENDE GEBIETSSTRUKTUREN FARBLICH DARGESTELLT: 1. Gau Baden-Elsaß mit Verwaltungssitz Straßburg; 2. Gau Bayreuth mit Verwaltungssitz Bayreuth; 3. Gau Groß-Berlin mit Verwaltungssitz Berlin; 4. Gau Danzig-Westpreußen mit Verwaltungssitz Berlin; 5. Gau Düsseldorf mit Verwaltungssitz Düsseldorf; 6, Gau Essen mit Verwaltungssitz Essen; 7. Gau Franken mit Verwaltungssitz Nürnberg; 8. Gau Halle-Merseburg mit Verwaltungssitz Halle an der Saale; 9. Gau Hamburg mit Verwaltungssitz Hamburg; 10. Gau Hessen-Nassau mit Verwaltungssitz Frankfurt am Main; 11. Gau Kärnten mit Verwaltungssitz Klagenfurt; 12. Gau Köln-Aachen mit Verwaltungssitz Köln; 13. Gau Kurhessen mit Verwaltungssitz Kassel; 14. Gau Magdeburg-Anhalt mit Verwaltungssitz Dessau; 15. Gau Mainfranken mit Verwaltungssitz Würzburg; 16. Gau Mark Brandenburg mit Verwaltungssitz Berlin; 17. Gau Mecklenburg mit Verwaltungssitz Schwerin; 18. Gau Moselland mit Verwaltungssitz Koblenz; 19. Gau München-Oberbayern mit Verwaltungssitz München; 20. Gau Niederdonau mit Verwaltungssitz Wien; 21. Gau Niederschlesien mit Verwaltungssitz Breslau; 22. Gau Oberdonau mit Verwaltungssitz Linz; 23. Gau Oberschlesien mit Verwaltungssitz Kattowitz; 24. Gau Ost-Hannover mit Verwaltungssitz Lüneburg; 25. Gau Ostpreußen mit Verwaltungssitz Königsberg; 26. Gau Pommern mit Verwaltungssitz Stettin; 27. Gau Sachsen mit Verwaltungssitz Dresden; 28. Gau Salzburg mit Verwaltungssitz Salzburg; 29. Gau Schleswig-Holstein mit Verwaltungssitz Kiel; 30. Gau Schwaben mit Verwaltungssitz Augsburg; 31. Gau Steiermark mit Verwaltungssitz Graz; 32. Gau Sudetenland mit Verwaltungssitz Reichenberg; 33. Gau Süd-Hannover-Braunschweig mit Verwaltungssitz Hannover; 34. Gau Thüringen mit Verwaltungssitz Weimar; 35. Gau Tirol-Vorarlberg mit Verwaltungssitz Innsbruck; 36. Gau Wartheland mit Verwaltungssitz Posen; 37. Gau Weser-Ems mit Verwaltungssitz Oldenburg (Oldb); 38. Gau Westfalen-Nord mit Verwaltungssitz Münster in Westfalen; 39. Gau Westfalen-Süd mit Verwaltungssitz Bochum; 40. Gau Westmark mit Verwaltungssitz Saarbrücken; 41. Gau Wien mit Verwaltungssitz Wien; 42. Gau Württemberg-Hohenzollern mit Verwaltungssitz Stuttgart.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Adolf Wiebe
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Adolf Wiebe ( 17. März 1826 in Tiegenhof (Westpreußen), 7. Juli 1908 in Heiligendamm, vollständiger Name: Friedrich Ernst Adolf Wiebe) war ein deutscher Bauingenieur und Baubeamter. Sein Hauptwerk liegt im Bau von Schifffahrtswegen. So war er maßgeblich für den Ausbau der Unterspree in Berlin verantwortlich. Nach dem Abitur am Gymnasium in Elbing studierte Wiebe ein Jahr an der Königsberger Universität. Wiebe wurde von 1845 bis 1847 zum Feldmesser ausgebildet und arbeitete beim Bau des Oberländischen Kanals mit. Von 1848 bis 1850 studierte er an der Bauakademie und wurde 1856 als Baumeister geprüft. Danach arbeitete er bei der Eisenbahndirektion in Bromberg und leitete von 1857 bis 1866 das Meliorationsamt Ostpreußen in Königsberg, bis 1872 war er Regierungsinspektor in Frankfurt (Oder). 1872 bis 1875 war er am Bau der Eisenbahnstrecke Breslau Stettin beteiligt.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Historische Karte: DEUTSCHLAND (Großdeutsche Re...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

REPRINT. Mit Koordinaten zur Lokalisierung britischer und US-amerikanischer Luftangriffe - die Eintragungen erfolgte um 1943 oder 1944 mit Bleistift und wurde im Nachdruck belassen. Bearbeitungsstand 21.11.1942. Maßstab 1: 200 000. Eingetragungen auf der Karte: Gaugrenzen der NSDAP, Sitz des Gauleiters, Reichs- und Landeshauptstädte, Landes- und Provinzgrenzen, Bahnen mit Schnell- (Eil-) zugverkehr, Bahnen im Bau und Dampferlinien, Reichsautobahn auch im Bau bzw. zum Bau freigegeben. Die neuen Grenzen im ehemals jugoslawischen Staatsgebiet sind noch nicht überll endgültig festgelegt.Außenformat (Breite x Höhe) 98 x 68 cm Darstellungsgröße (Breite x Höhe) 88 x 67 cm. Handeintrag weiterer Koordinaten. [Die Karte wird gerollt – in einer stabilen Papphülse – geliefert bis 72 cm lang, 250 g]AUF DER KARTE WURDEN FOLGENDE GEBIETSSTRUKTUREN FARBLICH DARGESTELLT: 1. Gau Baden-Elsaß mit Verwaltungssitz Straßburg, 2. Gau Bayreuth mit Verwaltungssitz Bayreuth, 3. Gau Groß-Berlin mit Verwaltungssitz Berlin, 4. Gau Danzig-Westpreußen mit Verwaltungssitz Berlin, 5. Gau Düsseldorf mit Verwaltungssitz Düsseldorf, 6, Gau Essen mit Verwaltungssitz Essen, 7. Gau Franken mit Verwaltungssitz Nürnberg, 8. Gau Halle-Merseburg mit Verwaltungssitz Halle an der Saale, 9. Gau Hamburg mit Verwaltungssitz Hamburg, 10. Gau Hessen-Nassau mit Verwaltungssitz Frankfurt am Main, 11. Gau Kärnten mit Verwaltungssitz Klagenfurt, 12. Gau Köln-Aachen mit Verwaltungssitz Köln, 13. Gau Kurhessen mit Verwaltungssitz Kassel, 14. Gau Magdeburg-Anhalt mit Verwaltungssitz Dessau, 15. Gau Mainfranken mit Verwaltungssitz Würzburg, 16. Gau Mark Brandenburg mit Verwaltungssitz Berlin, 17. Gau Mecklenburg mit Verwaltungssitz Schwerin, 18. Gau Moselland mit Verwaltungssitz Koblenz, 19. Gau München-Oberbayern mit Verwaltungssitz München, 20. Gau Niederdonau mit Verwaltungssitz Wien, 21. Gau Niederschlesien mit Verwaltungssitz Breslau, 22. Gau Oberdonau mit Verwaltungssitz Linz, 23. Gau Oberschlesien mit Verwaltungssitz Kattowitz, 24. Gau Ost-Hannover mit Verwaltungssitz Lüneburg, 25. Gau Ostpreußen mit Verwaltungssitz Königsberg, 26. Gau Pommern mit Verwaltungssitz Stettin, 27. Gau Sachsen mit Verwaltungssitz Dresden, 28. Gau Salzburg mit Verwaltungssitz Salzburg, 29. Gau Schleswig-Holstein mit Verwaltungssitz Kiel, 30. Gau Schwaben mit Verwaltungssitz Augsburg, 31. Gau Steiermark mit Verwaltungssitz Graz, 32. Gau Sudetenland mit Verwaltungssitz Reichenberg, 33. Gau Süd-Hannover-Braunschweig mit Verwaltungssitz Hannover, 34. Gau Thüringen mit Verwaltungssitz Weimar, 35. Gau Tirol-Vorarlberg mit Verwaltungssitz Innsbruck, 36. Gau Wartheland mit Verwaltungssitz Posen, 37. Gau Weser-Ems mit Verwaltungssitz Oldenburg (Oldb), 38. Gau Westfalen-Nord mit Verwaltungssitz Münster in Westfalen, 39. Gau Westfalen-Süd mit Verwaltungssitz Bochum, 40. Gau Westmark mit Verwaltungssitz Saarbrücken, 41. Gau Wien mit Verwaltungssitz Wien, 42. Gau Württemberg-Hohenzollern mit Verwaltungssitz Stuttgart.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Rosalia und ihre Nachfahren
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Geschichte "von unten"Bei aller historischen Genauigkeit und liebevoller Detailtreue zeichnet die Autorin ein sehr persönliches, humorvolles Porträt ihrer Vorfahren und zeigt, wie eine solche Geschichte "von unten", aus der historischen Distanz erzählt, etwas von den Zusammenhängen widerspiegelt, die Einzelschicksal und Zeitgeschehen verbinden. In diese Zusammenhänge eingebettet dargestellt sind Taten, Erlebnisse und Vergnügliches von einfachen Menschen, die sich trotz aller gesellschaftlicher Zwänge ihre Eigenart bewahrt haben.Mit Rosalia und ihre Nachfahren legt die bekannte Historikerin ein Stück Geschichte ihrer Familie vor, nachgezeichnet aus Dokumenten, mündlich überlieferten Begebenheiten und selbst Erlebtem. Dabei ist das Bild dreier Generationen entstanden, deren Verschiedenartigkeit auch die Gegensätze zweier gänzlich unterschiedlicher Jahrhunderte reflektiert. Denn das hier dargestellte Familienschicksal wurde im Wesentlichen durch die historischen Zeitläufte bestimmt.Die Revolution von 1848, Reichsgründung, die Zeit Bismarcks, der Militarismus Kaiser Wilhelms II., Erster Weltkrieg, Wirtschaftskrise und Inflation, Weimarer Republik, Aufstieg der Nationalsozialisten und der Zweite Weltkrieg sowie die Gründung der Bundesrepublik bilden dabei den historischen Hintergrund, vor dem sich das Leben der Rosalia und ihrer Nachfahren abspielt. Dessen geographische Stationen sind das Keyserlingksche Gut in Westpreußen, die Städte Danzig, Breslau und Stettin, das hinterpommersche Dorf Plathe und schließlich nach langer Flucht Westdeutschland.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Historische Ansichten von Stettin bis Memel
10,94 € *
ggf. zzgl. Versand

Drei deutsche Provinzen teilten sich die östliche Ostseeküste bis 1920: Pommern, Westpreußen und Ostpreußen. Ab 1920 entstanden der Freistaat Danzig und der polnische Korridor, Ostpreußen wurde von Deutschland getrennt. Der herrliche, über 300 km lange Ostseestrand von Swinemünde bis Memel hat die Menschen schon immer fasziniert und begeistert, Millionen von Deutschen haben hier ihren Urlaub verbracht und die großen Städte Stettin, Kolberg, Danzig, Elbing, Königsberg und Memel haben ihre eigene, jahrhundertealte Geschichte geschrieben.Unvergessene Strände gleiten an uns vorüber, die stolzen Schiffe des "Seedienst Ostpreußen" grüßen aus der Ferne, wir entdecken die Frische und Kurische Nehrung mit ihrer in Europa einmaligen Dünenlandschaft, die Steilküste des Samlandes lässt uns staunen. Wir erleben viele bekannte Badeorte wie Swinemünde, Kolberg, Zoppot, Kahlberg, Rauschen und Cranz um die Jahrhundertwende.Der Autor Heinz Csallner führt uns in diesem umfassenden, einfühlsamen Bildband mit über 400 Ansichten zurück in die Zeit vor 1945. Brillante Fotos, eine große Vielfalt von Texten und erklärenden Hinweisen geben dieser in ihrer Art einmaligen Dokumentation einen bleibenden Wert.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Historische Ansichten von Stettin bis Memel
11,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Drei deutsche Provinzen teilten sich die östliche Ostseeküste bis 1920: Pommern, Westpreußen und Ostpreußen. Ab 1920 entstanden der Freistaat Danzig und der polnische Korridor, Ostpreußen wurde von Deutschland getrennt. Der herrliche, über 300 km lange Ostseestrand von Swinemünde bis Memel hat die Menschen schon immer fasziniert und begeistert, Millionen von Deutschen haben hier ihren Urlaub verbracht und die großen Städte Stettin, Kolberg, Danzig, Elbing, Königsberg und Memel haben ihre eigene, jahrhundertealte Geschichte geschrieben. Unvergessene Strände gleiten an uns vorüber, die stolzen Schiffe des 'Seedienst Ostpreußen' grüßen aus der Ferne, wir entdecken die Frische und Kurische Nehrung mit ihrer in Europa einmaligen Dünenlandschaft, die Steilküste des Samlandes lässt uns staunen. Wir erleben viele bekannte Badeorte wie Swinemünde, Kolberg, Zoppot, Kahlberg, Rauschen und Cranz um die Jahrhundertwende. Der Autor Heinz Csallner führt uns in diesem umfassenden, einfühlsamen Bildband mit über 400 Ansichten zurück in die Zeit vor 1945. Brillante Fotos, eine große Vielfalt von Texten und erklärenden Hinweisen geben dieser in ihrer Art einmaligen Dokumentation einen bleibenden Wert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Die Deutschen östlich von Oder und Neiße 1945-1...
55,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem vierten Band der deutschen Ausgabe liegt die große Dokumentation jetzt abgeschlossen vor, die in zwei parallelen Ausgaben auf Polnisch und auf Deutsch in Warschau (2000, 2001) und in Marburg (2000-2004) erschienen ist. Die in der Edition veröffentlichten insgesamt ca. 1350 Dokumente wurden von einer Arbeitsgruppe deutscher und polnischer Historikerinnen und Historiker aus Zehntausenden ausgewählt, die sie in den Jahren 1997-2000 in polnischen Archiven gesammelt haben. Zusammen mit den ausführlichen Einleitungen und Kommentaren der Herausgeber und Mitarbeiter beleuchten die Dokumente das Schicksal der Deutschen im polnischen Machtbereich von 1945 bis 1950. Das so entstandene Bild ergänzt die bisherigen Informationen aus der Sicht der nunmehr erstmalig nach Aufhebung der Tabuisierungen der kommunistischen Ära zugänglich gewordenen zeitgenössischen polnischen Behördenakten auf gesamtstaatlicher, aber auch auf Wojewodschafts- und Kreisebene, von Militäreinheiten, Parteiorganen oder jenen Spezialverwaltungen, die mit der Zwangsaussiedlung der Deutschen und den verschiedensten Aspekten ihrer Lage während ihres Verbleibens in Polen betraut waren. Die Dokumentation ist folgendermaßen gegliedert: ·Bd. 1: Zentrale Behörden; Wojewodschaft Allenstein ·Bd. 2: Zentralpolen Wojewodschaft Schlesien (Oberschlesien) ·Bd. 3: Wojewodschaft Posen; Wojewodschaft Stettin (Hinterpommern) ·Bd. 4: Wojewodschaften Pommerellen und Danzig (Westpreußen); Wojewodschaft Breslau (Niederschlesien)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot