Angebote zu "Bildern" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Ostpreußen in 1440 Bildern
72,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ostpreußen in 1440 Bildern ist ein einmaliges, umfassendes Werk. Es ist mit der Fülle seiner Bilder und seinem einführenden Text ein Ostpreußenbuch, das alle ostpreußischen Stadt-und Landkreise mit den Burgen des Deutschen Ritterordens, Städten, Dörfern, Adelssitzen, Straßen, Eisenbahnen, Kirchen, bemerkenswerten Gebäuden, Bauernhäusern, Denkmäler in Wort und Bild darstellt.&Neben der Entwicklung der Städte werden geographische Grundlagen, geschichtliche Ereignisse, volkskundliche Besonderheiten und bedeutende Persönlichkeiten herausgestellt. Es ist ein dokumentarisches Buch über das deutsche Ostpreußen bis 1945, ein Werk über alle 1939 bestehenden Verwaltungskreise der Provinz in den vier Regierungsbezirken Königsberg, Gumbinnen, Allenstein und Westpreußen.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Tagchen, Tagchen
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In zahlreichen Anekdoten lässt der Autor, Kriegskind des Jahrgangs 1941, den Leser teilnehmen an seinem Leben und dem Schicksal seiner Familie. In erschütternden und amüsanten Bildern schildert er seinen Werdegang über einen Zeitraum von siebzig Jahren. Aus einem kleinen, uralten deutschen Kulturraum in Westpreußen, der Koschneiderei, wird die Familie gegen Ende des Zweiten Weltkriegs vertrieben. Sie findet nach einer dramatischen Flucht in Walberberg, im Rheinland, ein neues Zuhause.Der Leser verfolgt den Lebensweg und als roten Leitfaden den Prozess der Integration in eine fremde Welt, ausgehend vom Willen hineinzuwachsen, sich die Sprache anzueignen, Kenntnisse zu erwerben bis hin zur Mitgestaltung. Er erlebt Erfolge und Rückschläge auf einem schönen, langen und mühsamen Weg hautnah mit.Da der Autor häufig analytische Betrachtungen seines Lebensumfelds vornimmt, wird Walberberg zum Fallbeispiel für die Entwicklung eines Dorfes im Rheinland.Am Ende schlägt der Verfasser einen Bogen zur Entwicklung seiner Ursprungsregion und kommt zu einem versöhnlichen Fazit.2. erweiterte Auflage

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Tagchen, Tagchen
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

In zahlreichen Anekdoten lässt der Autor, Kriegskind des Jahrgangs 1941, den Leser teilnehmen an seinem Leben und dem Schicksal seiner Familie. In erschütternden und amüsanten Bildern schildert er seinen Werdegang über einen Zeitraum von siebzig Jahren. Aus einem kleinen, uralten deutschen Kulturraum in Westpreußen, der Koschneiderei, wird die Familie gegen Ende des Zweiten Weltkriegs vertrieben. Sie findet nach einer dramatischen Flucht in Walberberg, im Rheinland, ein neues Zuhause.Der Leser verfolgt den Lebensweg und als roten Leitfaden den Prozess der Integration in eine fremde Welt, ausgehend vom Willen hineinzuwachsen, sich die Sprache anzueignen, Kenntnisse zu erwerben bis hin zur Mitgestaltung. Er erlebt Erfolge und Rückschläge auf einem schönen, langen und mühsamen Weg hautnah mit.Da der Autor häufig analytische Betrachtungen seines Lebensumfelds vornimmt, wird Walberberg zum Fallbeispiel für die Entwicklung eines Dorfes im Rheinland.Am Ende schlägt der Verfasser einen Bogen zur Entwicklung seiner Ursprungsregion und kommt zu einem versöhnlichen Fazit.2. erweiterte Auflage

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Preußenland und Preußen - Polyzentrik im Zentra...
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der brandenburg-preußische Staat der Neuzeit ist aus mehreren Zentren entstanden, wobei der Blick besonders auf das seit dem 18. Jahrhundert namengebende Preußenland gerichtet wird. Nach der territorialgeschichtlichen Einführung von Bernhart Jähnig wird das Thema in vier fachlichen Sektionen behandelt.In Sektion 1 "Landesherr und Staatsverwaltung" stellt Christian Gahlbeck für das 16. Jahrhundert die Bedeutung der Neumark zwischen Kurmark und Herzogtum Preußen dar. Sonja Köntgen zeigt, wie eine preußische Gutsherrin 1750 wegen Misshandlung ihrer Untertanen verurteilt wurde. Das staatliche Bauwesen in Ost- und Westpreußen im 19. Jahrhundert wird von der Schinkel-Forscherin Eva Bösch-Supan anschaulich vorgestellt. In Sektion 2 "Wirtschafts- und Infrastrukturen" geht es um Preußens Entwicklung zur wirtschaftlichen Großmacht. Herbert Liman stellt den Bromberger Kanal vor, Jan Musekamp untersucht die Bedeutung der Ostbahn. Besonders ausführlich geht Lutz Oberdörfer auf die Bedeutung des "Verbandes Ostdeutscher Industrieller" ein.In Sektion 3 "Residenzlandschaften" untersucht Wulf D. Wagner die Bedeutung der Jagd- und Lustschlösser im Preußenland, während Molly Taylor-Poleskey die Hofstaatsversorgung des Großen Kurfürsten in seinen Residenzen vergleicht.In Sektion 4 "Kulturpolitische Aspekte" zeigt der verstorbene Luxemburger Germanist Joseph Kohnen die kritische Einstellung der Königsberger Dichter um 1800 zu ihrer Universität. Manfred Komorowski stellt den Bearbeitungstand an der Erschließung der Königsberger Studenten 1829-1921/22 vor. Nadezda Ermakova zeigt mit vielen Bildern, welches Ansehen die Königsberger Gelehrtenfamilie Hagen-Bessel-Neumann im heutigen Königsberg hat. Stefan Samerski stellt die Bedeutung des Kulturkampfs für die östlichen Provinzen heraus. Abschließend zeigt Christian Tilitzki, wie die Technische Hochschule Danzig gegenüber der Universität Königsberg von der Staatsführung stark bevorzugt wurde.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Ostpreußen in 1440 Bildern
69,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ostpreußen in 1440 Bildern ist ein einmaliges, umfassendes Werk. Es ist mit der Fülle seiner Bilder und seinem einführenden Text ein Ostpreußenbuch, das alle ostpreußischen Stadt-und Landkreise mit den Burgen des Deutschen Ritterordens, Städten, Dörfern, Adelssitzen, Straßen, Eisenbahnen, Kirchen, bemerkenswerten Gebäuden, Bauernhäusern, Denkmäler in Wort und Bild darstellt.&Neben der Entwicklung der Städte werden geographische Grundlagen, geschichtliche Ereignisse, volkskundliche Besonderheiten und bedeutende Persönlichkeiten herausgestellt. Es ist ein dokumentarisches Buch über das deutsche Ostpreußen bis 1945, ein Werk über alle 1939 bestehenden Verwaltungskreise der Provinz in den vier Regierungsbezirken Königsberg, Gumbinnen, Allenstein und Westpreußen.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Tagchen, Tagchen
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In zahlreichen Anekdoten lässt der Autor, Kriegskind des Jahrgangs 1941, den Leser teilnehmen an seinem Leben und dem Schicksal seiner Familie. In erschütternden und amüsanten Bildern schildert er seinen Werdegang über einen Zeitraum von siebzig Jahren. Aus einem kleinen, uralten deutschen Kulturraum in Westpreußen, der Koschneiderei, wird die Familie gegen Ende des Zweiten Weltkriegs vertrieben. Sie findet nach einer dramatischen Flucht in Walberberg, im Rheinland, ein neues Zuhause.Der Leser verfolgt den Lebensweg und als roten Leitfaden den Prozess der Integration in eine fremde Welt, ausgehend vom Willen hineinzuwachsen, sich die Sprache anzueignen, Kenntnisse zu erwerben bis hin zur Mitgestaltung. Er erlebt Erfolge und Rückschläge auf einem schönen, langen und mühsamen Weg hautnah mit.Da der Autor häufig analytische Betrachtungen seines Lebensumfelds vornimmt, wird Walberberg zum Fallbeispiel für die Entwicklung eines Dorfes im Rheinland.Am Ende schlägt der Verfasser einen Bogen zur Entwicklung seiner Ursprungsregion und kommt zu einem versöhnlichen Fazit.2. erweiterte Auflage

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Westpreußen in 144 Bildern
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Land der roten Ritter- und Gottesburgen im grünen Stromtal der unteren Weichsel.' Wohl jeder verbindet mit Landschaftsnamen wie Schwarzwald, Tirol oder Mark Brandenburg mehr oder weniger klare bildhafte Vorstellungen, gleichgültig ob sie mit den Tatbeständen übereinstimmen oder nicht. Was aber die zwischen Pommern und Ostpreussen gelegene Provinz Westpreussen angeht, so will es scheinen, dass nur recht wenigen bei ihres Namens Nennung auch ein bestimmtes Bild vor Augen tritt. Werden aber wir, die dort Geborenen, danach befragt, dann dürften wir das Bild unserer Erfahrung vielleicht so fassen: Land der roten Ritter- und Gottesburgen im grünen Stromtal der unteren Weichsel. Ein historischer Bilderbogen mit 144 Aufnahmen zeigt Westpreussen, wie es einmal war - die Städte, Dörfer, Landschaften und auch die Menschen in ihrem Alltag. Die detailreichen Fotografien sind unwiederbringliche Dokumente, die die Zeit überdauert haben. Jedes Motiv ist mit einer ausführlichen Bildunterschrift versehen und der einführende Text gibt einen Überblick über die Geschichte der Region.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Ostpreussen in 1440 Bildern
72,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ostpreußen in 1440 Bildern ist ein einmaliges, umfassendes Werk. Es ist mit der Fülle seiner 1440 Bildern und seinem einführenden Text eine Ostpreußenbuch, das alle ostpreußischen Stadt- und Landkreise mit den Burgen des Deutschen Ritterordens, Städten, Dörfern, Adelssitzen, Straßen, Eisenbahnen, Kirchen, bemerkenswerten Gebäuden, Bauernhäusern, Denkmälern in Wort und Bild darstellt. Neben der Entwicklung der Städte werden geographische Grundlagen, geschichtliche Ereignisse, volkskundliche Besonderheiten und bedeutende Persönlichkeiten herausgestellt. Es ist ein dokumentarisches Buch über das deutsche Ostpreußen bis 1945, ein Werk über alle 1939 bestehenden Verwaltungskreise der Provinz in den vier Regierungsbezirken Königsberg, Gumbinnen, Allenstein und Westpreußen, wie es seit Jahrzehnten nicht vorgelegen hat. - Ein Standardwerk über Ostpreußen

Anbieter: Thalia AT
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Ostfriesische Geschichten und andere Erinnerungen
18,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Das Buch »Ostfriesische Geschichten und andere Erinnerungen« baut im Wesentlichen auf die Auswirkungen von Kriegen, hier speziell des Zweiten Weltkrieges, auf die Menschen auf. Der zentrale Teil dieses Buches beschäftigt sich mit den geflüchteten Menschen, die nach dem Krieg in Ostfriesland eine neue Heimat fanden. Die Autorin beschreibt vorab in einem kurzen Abriß die Geschichte und Gebräuche ihrer Heimat Westpreußen, um dann die Flucht aus dem Osten und letztendlich das Lagerleben, speziell in einem kleinen ostfriesischen Dorf, darzustellen. Dieses Buch will sich als Versöhnung zwischen den beiden Kulturen verstanden wissen, was damals, 1945, beileibe nicht möglich war. Die Gesamtherstellung nahm drei Jahre in Anspruch, die exakte Arbeit zwei Jahre und ergab 292 Seiten geballte Information. Reich bestückt mit Zeichnungen, Originaldokumenten und Bildern von etwa 1916 bis heute, Unterlagen, die zum Teil bislang nicht erreichbar waren, machen dieses Werk noch mehr zu einem lebhaften Tatsachenbericht.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot